Portraitfotografie mit der Fujifilm X-M1

Portraitfotografie mit einer Systemkamera, geht das? Klar und wie das geht! Man muss nur die richtige Kamera in den Händen halten. In diesem Fall die Fujifilm X-M1. Eine kompakte Systemkamera mit 16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, WiFi uvm. Der einzigartige und extrem leistungsfähige 16.3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS Sensor der FUJIFILM X-M1 wird bereits in den sehr erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten Systemkameras FUJIFILM X-Pro1 und X-E1 eingesetzt. Dank seiner speziellen Struktur erzielt dieser Sensor eine Auflösung, die sich auf dem Niveau eines Vollformatsensors bewegt. Die Farbfilter-Anordnung des APS-C X-Trans CMOS Sensors sorgt dafür, dass die Verwendung eines Tiefpassfilters nicht notwendig ist. Ein Tiefpassfilter bei konventionellen Kameras verhindert zwar unangenehme Moirés an feinen Strukturen oder die Darstellung von Farbfehlern, verringert aber zugleich auch die Auflösung.

FUJIFILM hat eine Farbfilter-Anordnung entwickelt, die sich an der zufälligen Anordnung der Silberhalogenid-Kristalle bei analogen Filmen orientiert. Durch diese unregelmäßige Anordnung ist kein Tiefpassfilter mehr nötig, um Moirés oder Farbfehler zu verhindern. Die Auflösung bleibt zudem stetig auf extrem hohem Niveau. Der Farbfilter des X-Trans CMOS Sensors besteht aus 6×6 RGB Pixel-Einheiten, um ein unregelmäßiges Muster zu erhalten. Zudem sind in jeder Reihe des Sensors alle Farbinformationen (RGB) enthalten, wodurch eine deutlich verbesserte Farbwiedergabe erzielt wird.

Ein weiterer Vorteil des großen APS-C Sensors ist seine Fähigkeit, für ein schönes „Bokeh“ zu sorgen, d.h. einen ästhetisch attraktiven Unschärfe-Effekt bei Aufnahmen mit geringer Schärfentiefe.

Um die Bilddaten des APS-C X-Trans CMOS Sensors optimal verarbeiten zu können, kommt in der FUJIFILM X-M1 der EXR Prozessor II zum Einsatz. Er nutzt die Leistungsfähigkeit des Sensors der X-M1 voll aus und erzielt eine extrem schnelle und präzise Bildverarbeitung. Durch den EXR Prozessor II erreicht die X-M1 eine kurze Einschaltzeit im Schnellstart Modus sowie eine kurze Auslöseverzögerung.

Noch mehr Fotos gibt es auf meinem Blog zu sehen: klick mich.

EXIF Daten:

Kamera: Brennweite: 50 mm | Blende: F4 | Belichtungszeit: 1/100s | ISO-Wert: 400