Victory over Japan Day

Eine der bekanntesten Aufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg wird heute noch gern auf dem Time Square nachgestellt und lockt viele Fotografen und Touristen an. Ich hatte Glück und war genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

V-J Day in Times Square ist der Titel eines Fotos des deutsch-amerikanischen Fotoreporters Alfred Eisenstaedt. Es entstand am 14. August 1945, dem Tag der bedingungslosen Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg, der in den Vereinigten Staaten (USA) auch als „Victory over Japan Day“ beziehungsweise kurz V-J-Day bezeichnet wird. Das Foto gilt als eine der bekanntesten Aufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg und zeigt einen Matrosen der US-Marine, der eine Krankenschwester im Arm hält und küsst. Es erschien auf dem Titelbild der Ausgabe vom 27. August 1945 des Life Magazine und wurde in den USA landesweit zum Symbol der Hoffnung und der spontanen Freude über das Ende des Krieges. Das Bild war die Vorlage für die Skulptur „Unconditional Surrender“ des Künstlers J. Seward Johnson, die am 60. Jahrestag des V-J Day am Times Square enthüllt wurde.

Einen Kommentar schreiben